Viel kriminelle Energie?

Es ist fast unglaublich, aber der neue Simulator scheint bei einigen fanatischen Anhängern kriminelle Energie zu wecken.

Am gestrigen Tage erreichte simflight.de folgender Beitrag der mir zugeschrieben wurde.

Folgerichtig hat man mich gesperrt, weil selbst ich mich für so einen Beitrag sperren würde.

Die IP stammt aus den USA und die Mailadresse existiert auf meinem Server nicht. Ich poste auch seit Jahren schon immer mit der gleichen,  aber anderen Adresse.

Ich versichere an Eides statt, dass ich einen solchen Beitrag nie gepostet habe.

Dies ist auch wirklich nicht mein Stil, denn das ist blanke Dummheit und Hass auf Personen. Ich kann mir denken wer der Verfasser ist, darf das aber leider nicht äußern, weil ich es nicht beweisen kann.

Ich jedenfalls nicht, weil mein Intelligenzquotient nun doch etwas größer ist als der Abstand zweier Ameisenaugen. Es wird auch kaum jemand in der Community geben, der mir das zutraut, außer der eigentliche Schreiberling, wohl einer der fiesesten Masken die ihr Konterfei durch die Communitiy tragen.

Strafanzeige behalte ich mir vor, obwohl dies andererseits relativ sinnfrei ist.

Ja ich bin manchmal unangenehm streitbar , aber nicht strohdumm.

 

Update 18.08.2020

Mit Simflight ist der Gesprächskontakt abgerissen. Meine Telefonnummern haben sie. Ich telefoniere allerdings auch nur auf Augenhöhe und nicht in Telefonkonferenzen bei denen ich alleine bin und die Gegenpartei doppelt

Identitätsdiebstahl ist dort weiterhin möglich.

Ebenso posten trotzt Sperrung, genauso wie Umfragen bisher nicht manipulationssicher sind.

Beiträge, die das nachweisen, sind zwischenzeitlich gelöscht.

Dies war übrigens schon immer der Grund warum es im Blog auf der Webseite von Simmershome keine Diskussion gibt und auch die msflugsimulator Seite auf ein reines Forum mit richtiger Anmeldung reduziert wurde.

 

 

4+