Prepar3D 2.3 und 2.4 Einstellungen

Aktualisiert für P3D v2.5!

 

Prepar3D 2.5 ist erschienen. Eigentlich könnte ich es kurz machen:

Installieren-Starten-Losfliegen….So muss Sim sein!

Trotzdem eine kurze Anleitung mit den Änderungen von Prepar3D 2.5 und der Schnellhilfe von der Startseite.

Bitte nutzt für die P3D 2.5 nicht mehr meine anderen Anleitungen. Wir brauchen keinen Nvidia Inspektor zwingend, wir brauchen keine Easytools und wir brauchen auch keine Tweaks mehr.

Wichtige Änderungen in Prepar3D v2.5

Da es in P3D v2.5 einige Änderungen der Dateistruktur gibt stelle ich hier fortlaufend eine Schnellhilfe zur Verfügung.

a. Pfade zum AI

Die Pfade befinden sich nicht mehr in der Prepar3D.cfg, sondern unter

C:\ProgramData\Lockheed Martin\Prepar3D v2

in der Datei “simobjects.cfg”

b. Terrain.cfg

Die Terrain.cfg befindet sich nicht mehr im FS Hauptverzeichnis sondern unter

C:\ProgramData\Lockheed Martin\Prepar3D v2

c. FTX Central funktioniert nicht

Das liegt an der verschobenen Terrain.cfg

Abhilfe:

Im Hauptverzeichnis des FS mit der Eingabeaufforderung folgenden Symlink anlegen:

mklink Terrain.cfg “C:\ProgramData\Lockheed Martin\Prepar3D v2\Terrain.cfg”

Danach funktioniert FTX Central korrekt und auch die Addons und alle Installer.

d. FSDT

Addonmanager aktualisieren , dann läuft es

e. FSUIPC

keine Probleme

f. Objectflow

Alle Module bis zum Update deaktivieren!

 g. Prepar3D.cfg
Wichtige Neuerung im Abschnitt Terrain!

Setzt dort den Parameter

UseGlobalTerrainView=True  (Standard = false)

Im Ergebnis habe ihr keinen extrem annehmenden VAS mehr , wenn ihr den Flugplatz wechselt

h) Sonstige Einstellungen (individuell testen!)

Wer noch alte Inspektoreinstellungen hat, geht zunächst in den Inspektor und macht einen Reset für das Prepar3D Profil

reset NI

Danach geht ihr in das Nvidia Control Panel und nehmt untenstehende Einstellungen vor. Mehr ist dort nicht zu tun.

Nnvpanel

Es ist nur darauf zu achten, dass der AA Parameter immer mit dem Ingame Paramater korrespondiert, als z.B. 8-8 oder 4-4.

Nun könnt ihr den Sim Starten und dort die Einstellungen vornehmen. Meine sind für drei Bildschirme. Einzig FXAA bleibt wieder aus.

Graphics

grafik

Scenery

Scenery

 

Lighting

lightning

Ihr könnt da also rumspielen und das richtige für Euch finden.

Wer mit den 8 Samples nicht klar kommt, kann natürlich trotzdem den NV Inspektor mit den Einstellungen 2x oder 4x SGSS nehmen und Ingame die Samples runtersetzen.

Zur Beschleunigung des Nachladens und für die Frames kann (muss aber nicht) der Eintrag

[Display]

TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=1800

oder alternativ

[SIM]

Optimize Parts= 1

in der Prepar3D.cfg erfolgen.

Beide Werte in Kombination bringen jedoch keinen weiteren Vorteil!

P3D nutzt jetzt als Standard automatisch alle Cores. HT ist Geschmackssache. Ich finde es ohne HT smoother. Wer Kerne reservieren will, der kann das entweder über AffinityMask machen, oder wie ich über EasyTools (aber nicht mehr mit Autostart), das ich bei Bedarf, z.B. bei Videoaufnahmen zuschalte und dann nur vier von sechs Kernen für den Sim nutze.

Ein Sim ohne Tweaken also, davon habe ich schon immer geträumt.

Hier noch Bilder von der Aerosoft AXE in EDDF mit meinen Einstellungen:

Ein Bildschirm

axe

Drei Bildschirme

axewide

Viel Spass bei Fliegen.

Wer helfen möchte,  diese Seite als Freeware zu erhalten:


Für Support, Rückfragen und Diskussion steht der Menüpunkt ´Forum` zur Verfügung.