Neues aus der „DDR der Flugsimulation“ – Glosse vom 16.07.2013

Entschuldigung, aber mir ist gerade der konkrete Name des Forums entfallen, aus dem ich mich im Frühjahr dieses Jahres selbst ausgebürgert habe. Ich glaube, es ist das Forum, dem die Zeitschrift abhanden gekommen ist. Meine „Republikflucht“ veranlasste den Staatsratsvorsitzenden dort seinen Verteidigungsrat zusammen zu trommeln und seine Grenze vehement zu sichern, indem er die Generalität in Dauerbereitschaft bis heute versetzte und in den Tiefen seiner Server an Verteidigungsstrategien basteln lies. Offensichtlich können es auch Vorsitzende von Simulatordiktaturen nicht glauben, dass jemand das wohl behütete Land verlassen will, ohne hinterher Anschläge zu planen.

Nun gut, zugegeben, über die Mauer schaue ich schon mal, aber mit sicherem Abstand von Außen. Bei meinen heutigem Mauerblick ins gelobte Land der Flusi-Scene stach mir dann dieser Thread ins Auge.

Da hatte doch tatsächlich einer gewagt nachzufragen, was aus der Flight! bzw. dem angekündigten Onlinenachfolger geworden ist. Doch weit schlimmer, es meldete sich ein neuer User unter dem Namen „Rotzlöffel“ dort zu Wort und fand den Beitrag eines anderen Users ironisch so „amüsant“, dass er ihn mit „Selten so gelacht…“ kommentierte. Auf Grund seiner stets flach verlaufenden Geistesblitze kombinierte dieser User dann antwortend messerscharf , dass der ungeliebte Angreifer nur „Rainer“ heißen könne. Man muss schon ein unterhalb der Gürtellinie angesiedeltes Denkzentrum besitzen, wenn man  die Wahl eines solchen Pseudonyms beim Verdächtigtem vermutet.

Der Staatsfeind wurde dann auch prompt klassifiziert, wie sich das gehört. Von „Bushidos der Flugsimulation über „Snowden der Flugsimulation“ bis „Horst Schlämmer der Flugsimulation“ sind sämtlich geistigen Tiefflüge der Wortfindung vertreten.

Da halte ich es mal mit dem „Rotzlöffel“ dort:  Selten so gelacht…

Wo die „Bushidos“ , „Snowdens“ und „Schlämmers“ der Flugsimulation wirklich sitzen, liegt auf der Hand. Am Ort des Ursprungs dieser geistigen Fehlergüsse.

Das war doch glatt die erste Glosse der Woche wert, denn die fehlgeleitete Intelligenz des Wortschöpfers ist kaum zu toppen. Es wird schwer, nächste Woche wieder ausreichend fündig zu werden. Oder doch nicht?

Für Support, Rückfragen und Diskussion steht der Menüpunkt ´Forum` zur Verfügung.