Fake Installer für P3D v4

Es wird wohl eine geraume Weile dauern bis der letzte Installer von Prepar3D v3 auf Prepar3D v4 umgestellt ist. Ich stelle euch hier eine Anleitung zur Verfügung, wie es heute schon geht.

Obwohl auch der FakeFSX nutzbar ist, werde ich diesen hier nicht mehr anbieten.

Ich rate dringend davon ab FSX Addons in P3D v4 zu installieren. Wer das macht muss zu 100% wissen, was da abläuft oder er riskiert den Sim unbrauchbar zu machen!

ACHTUNG „FAKE“ BEDEUTET, ES IST WEDER DER P3D v2 NOCH P3D 3 installiert. IHR MÜSST BEIDES DEINSTALLIERT HABEN UND LEDIGLICH P3D v4 NUTZEN!

  • Der Fake Installer ermöglicht es alle nativen P3D V2 / v3 Installer in  P3D v4 zu verwenden und die Addons zu installieren

Howto Prepar3D v2/v3 Installer nutzen

Achtung Befehlszeilen nicht copy/paste verwenden. Anführungszeichen müssen immer OBEN stehe vor und hinter dem Wort.

Wie oben geschrieben muss P3D v2/v3 deinstalliert sein.

Danach ladet ihr euch die Datei „Fake  Installer P3D v4 reg.rar“ am Ende der Anleitung runter. Diese Dateien erstellen die Registry Einträge für Prepar3D v2 und v3 , verweisen sie aber auf die Pfade von Prepar3D v4. Damit erkennen alle Installer zunächst ein P3D v2 oder v3 und bieten dann aber sofort den Pfad von P3D v4 an. Es wird kein Migration Tool  dazu benötigt.

Im Download befinden sich drei Registrierungsdateien und eine ReadMe, die ihr unbedingt lesen müsst. Eine Registrierungsdatei ist für den User Zweig der Registry und eine für den Machine Zweig. Im Machine Zweig wird nach Lizenz Professional und Academic unterschieden. Deswegen sind dafür zwei Files vorhanden, von denen ihr das eine entsprechend eurer Lizenz braucht.

Die Files lassen sich mit einem Texteditor öffnen. Dann müsst Ihr eueren SetupPath bzw. AppPath abändern und speichern. Wie steht in der ReadMe.

Die Struktur sieht wie unten stehend aus . Geändert wird der erläuterte Bereich:

Damit nun auch die Scenery.cfg und dll.xml, exe.xml bedient werden können bei der Installation bedarf es noch drei SymLinks.

Ihr öffnet die Eingabeaufforderung als ADMINISTRATOR!

Dann wechselt ihr in das LM Verzeichnis unter ProgramData

also mit

 cd C:\ProgramData\Lockheed Martin

und ENTER

Konsole Program Data

Um den SymLink zu erzeugen gebt ihr folgendes ein:

mklink /D „Prepar3D v2“ „Prepar3D v4“, sowie:  mklink /D „Prepar3D v3“ „Prepar3D v4“,

und ENTER

Danach sieht es so aus unter Windows:

 

Nun wechselt ihr in der Konsole in das LM Verzeichnis unter AppData Roaming mit

cd C:\Users\DEIN WINDOWSNAME\AppData\Roaming\Lockheed Martin

Dort wird der gleiche SymLink erzeugt mit:

mklink /D „Prepar3D v2“ „Prepar3D v4“ sowie: mklink /D „Prepar3D v3“ „Prepar3D v4“

Das Ergebnis muss so wie oben aussehen. Prüft die Links durch anklicken, ob ihr auch in Prepar3D v4 landet.

Zuletzt wechselt ihr nach Dokumente mit:

cd C:\Users\DEIN WINDOWSNAME\Documents

Dort wird folgender SymLink erzeugt:

mklink /D „Prepar3D v2 Files“ „Prepar3D v4 Files“  sowie: mklink /D „Prepar3D v3 Files“ „Prepar3D v4 Files“

Danach sollte es in Windows so aussehen:

 

Damit ist der funktionierende Fakeisnstaller für P3D v2/v3 Installer einsatzbereit und die Installer können in Prepar3D v4 verwendet werden. (Achtung nicht FTX Global in P3D v2 /v3  installieren! Gibt eine v3 Version 1.40). Alles andere kein Problem bisher.

Wer mit FTX Central v3 arbeitet kann FTX Central auch für die v3 aufrufen und Flugplätze installieren. Die laufen unter Beachtung der Regionen fast ALLE.

Alles natürlich auf eigene Gefahr, auch wenn ich mir Mühe gebe hier keinen Nonsens anzubieten.

Etwas zur Kompatibilität

Fast alle Addons, die sich einigermaßen an die Regeln von P3D v3 gehalten haben laufen völlig klaglos, auch die von AS. Hier meine erste Testliste mit Prepar3D v2 oder v3 Installern.

AS Szenerien (Teil)

 

Die Addonhersteller müssen in den meisten Fällen lediglich den Pfad im Installer ändern, was ein durchschnittlicher Programmiere in 5 Minuten schafft. Also bitte nicht immensen Arbeitsaufwand für sich reklamieren.

Die Lernunwilligen kommen mehrheitlich aus Deutschland , die ihre Addons von Sim zu Sim mit weiteren Tweaks hinüberretten. Selbst in Addon mit v4 Installern kann man immer noch Code , der mit SCASM implementiert wurde finden.

Liebes Team von LM schneidet endlich die alten Zöpfe wenigstens dafür ab. Diese Anbieter haben weder euren Sim noch die P3D Kundschaft verdient. Sie hatten jahrelang Zeit umzustellen, sind aber offensichtlich lernresistent.

Ist das gefährlich?

Das ganze Leben ist gefährlich….wenn Du alles richtig machst, ist diese Anleitung ungefährlich. Wenn Du es nicht wirklich verstehst, dann mache es nicht.

Ich empfehle vor jeder Installation die scenery.cfg und terrain.cfg zu sichern! Wenn Du nichts aus dem FSX nimmt, sind die Risiken eher gering. Geht oder geht nicht. Im letzteren Falle deinstallierst Du wieder.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß mit der Anleitung und Prepar3D v4.

Download REG Files

Im Zero Shop kostenlos

Wenn Du möchtest, kann Du mithelfen diese Seite als Freeware zu erhalten.




Viel Spass mit dem eigenen Traffic an jedem Ort.

Für Support, Rückfragen und Diskussion steht der Menüpunkt ´Forum` zur Verfügung.