Erweiterung zum Heli Cockpit

Da ich ja mit meinem Homecockpit keine Helis vernünftig fliegen kann , bin ich jetzt auf untenstehendes Stand gestoßen und habe dieses in Polen am 07.06.2014 bestellt. Den Preis 139 EUR, finde ich fair. Ich habe noch einen ungenutzten x52 rumliegen, den ich einsetzen möchte und zusammenklappbar ist der Wheelstand notfalls auch.

Also dachte ich mir, es müsste sich eigentlich prima als Helistand „missbrauchen“ lassen. Der x52 besteht ja aus Stick und extra Throttle. Rudder habe ich sowieso.

Somit sollte damit Heli gut zu fliegen sein.

Breits am Donnerstag darauf, brachte GLS das Paket.

Das ist echt Material und Verarbeitung vom Feinsten, nebst erforderlichem Werkzeug alles komplett. Sehr gute Schnellverschlüsse und dem ersten Eindruck nach ist das jeden Cent wert.

wheelstand

Klare Kaufempfehlung.

Um auf Heli umzurüsten mussten zunächst die Stands am Sitz für den x52 frei werden .

Sitzx52

Auf den eigentlichen Wheelstand habe ich dann die Pedals , sowie das Mauspad nebst eigener FS Tastatur montiert. Die Tastatur ist auch für die Flächenflieger im GA Bereich und für Jets nutzbar.

Umruestung

Für die Steuerung der Programme und des Internets während des Fliegens habe ich das x-Key80 und eine weitere Tastatur links neben dem Sitz zur Verfügung.  Der Laptop ist im Netzwerk für die Instruments Darstellung zuständig.

EingabeteilAllgmein

Nun galt es nur noch das Problem zu lösen, um gegenseitige Beeinflussung der Flächenflieger Controller im Cockpit mit den Heli Controllern zu verhindern. Dazu legt man in FSUIP ein Profil „Heli“ unter den Zuordnungen an. Bei den Joystickkalibrierungen in FSUIPC wählt man dann für den Heli den Haken „Profilspezifisch“ aus und löscht dort alle Zuordnungen, außer diejenigen für den Heli Controller. Damit ist bei Flächenfliegern wieder der Normalzustand vorhanden, also Yoke und Throttles am Cockpit und bei Helis nur der X-52 in Betrieb.

Das Cockpit sieht dann im Heli Modus so aus

Flugansicht

Die Heli Instrumente werden wie bei den Flächenfliegern auch im Cockpit Display über Netzwerk und Sim Plugins dargestellt. Hier am Beispiel der Bell 407.

Instruments

Für die Verbesserung der Simulation habe ich letztlich von Hoovercontrol noch HTR installiert, für das für zahlreiche Heli Profile existieren.

Im Ergebnis kann ich nun im Universal Cockpit, sogar ohne Umbau, GA Flieger, Verkehrsflieger und Helis fliegen. Ein ständiger Umbau ist nicht nötig. Eine wirklich lohnende Erweiterung, denn Heli Fliegen ist nicht nur anspruchsvoll , sondern macht auch richtig Spass.





--> Für Support, Rückfragen und Diskussion steht der Menüpunkt ´Forum` zur Verfügung.