AI – Ich bin der (flotte) Regisseur!

Wer kennt das Problem nicht? Entweder ist der Airport mit AI knallvoll oder es herrscht gähnende Leere. Und da wo man den AI haben will ist er nie oder anders, als man sich vorstellt.

Da muss doch was zu machen sein, ohne viel Arbeit.

Vorweg, für Fetischisten realer Flugpläne ist dieser Artikel nicht geeignet.

Also lasst uns loslegen.

Ich mache es mit WOAI, es geht aber auch mit jedem anderen AI Programm.

Ausgangsgedanke:

Ich möchte immer AI haben, aber so , dass es ordentlich fliegbar ist und mit „ordentlich“ meine ich stabile 30 Frames.

Zielgedanke:

Ich möchte aber überall ordentlichen AI nach meinen Vorstellungen haben.

Dabei beißt sich die Katze in den Schwanz. Regle ich den AI hoch, habe ich mehr als satten AI (auf dem Boden meist viel zu viel) und auf Hubs wird das nicht mehr zum schönen Fliegen. Wenn ich im Netz lese, dass dort mit 100% AI geflogen wird, lächle ich aus zweierlei Gründen.

1. Diejenigen waren entweder noch nie auf einem realem Flughafen oder haben dank Urlaubsgefühlen den Verkehr mächtiger in Erinnerung, als er tatsächlich ist.

2. Diejenigen reden sich die Performance in der Art herbei, dass der Vater des Gedankens der Wunsch war. Auf jeden Fall ist es „Jägerlatein“

Wer also so was liest, macht selbst nichts falsch, wenn er das nicht hinbekommt.

Gut, wie kommen wir nun zum Realisieren des Zieles:

Als erstes habe ich den AI Verkehr im Sim auf 14% (variabel nach Geschmack und PC auch bis 25%) gestellt. Da stehen grundsätzlich zunächst nicht zu wenig Flieger am Boden, aber es fliegen viel zu wenig. Und schon gar nicht da , wo ich gerade losfliege oder hin möchte. Doch keine Bange die 14% sollen nur der Grundverkehr sein. Da wir der Regisseur sind, machen wir den selbst zügig nach Bedarf und schaffen uns damit bei jedem Flug ein Plus in der eigenen Datenbank. Es braucht nicht mehr als 5 Minuten vor dem Flug und dies einmalig.

Wir brauchen dazu zwei Freeware Programme.

1. Den Airport AI Enhancer von Gunnar

2. Den AI Flight Planner von Don, aber nur für einen kleinen Trick.

Ich mache es mal im Beispiel anhand von EDDP, wo nie was steht, aber tatsächlich doch ne Menge fliegt. Wer es genau machen will ,kann sich auf der Airportseite im Netz die Destinations anschauen und danach auswählen.

Zunächst starten wir den Airport AI Enhancer. Bitte vorher die Beschreibung von Gunnar auf der Homepage lesen. Der Pfad vom Simulator und zu den AI Fliegern wird in der .ini per Hand einmalig eingestellt.

Nach dem Start hat man dann folgendes Bild, wenn die .ini Datei richtig erstellt wurde:

AI enhancer

Ich möchte einen Plan für EDDP haben und dies wird unter dem Button für „Generate Flightplan for“ eingetragen aber noch nicht betätigt.

1 und 2 im Bild sind Variable, aus denen 3 (fest) berechnet wird.

Die Verweildauer 2 ist mir egal, denn ich bin dann eh weg. In Tests habe ich 4h also 240 min für schnelle Berechnung als geeignet ermittelt. Jetzt braucht man nämlich nur noch die Zeit bis sich etwas bewegen soll unter 1 variieren und kann damit die Anzahl der Flugzeuge die dort stehen sollen beeinflussen.

Kurz erläutert, bei 20 Minuten stehen 6 Flugzeuge da. Bei 10 Minuten 12 Flugzeuge, bei 5 Minuten 24 Flugzeuge usw.

Wenn sich also auf einem mittleren Flughafen so aller 15 bis 20 Minuten was tut stehen 8 oder 6 Flugzeuge da, was einigermaßen real ist und der Performance nicht abträglich. Lässt man alle 5 Minuten Bewegungen zu, hat man schon 24 Flieger. Das sollte in der Regel mehr als reichen.

Bevor man nun den Flugplan generieren kann wählt man die AI Ziele unter 4 mittels ICAO aus. In Leipzig habe ich so alles was mir im Kopf verhaftet war ausgesucht. Bitte daran denken, der AI ist dann auch dort vorhanden, also nicht alle auf einen Platz stellen.

Zum Schluss braucht man noch die Flieger, die man dann spezifisch nach passenden Airlines unter 5 auswählt.

Danach kann man den Flugplan generieren, der unter “ …scnery\world\scenery“ abgelegt wird.

UPDATE!

AB VERSION 2.2. des Programmes kann die AI Dichte ausgewählt werden, sodass nachfolgendes entfällt und die Nutzung sofort möglich ist.

______________________________________________________________

Jetzt müssen wir noch einen kleinen Nachteil des Programms beseitigen. Die Pläne arbeiten nämlich alle erst bei 50% AI Dichte. Man würde also mit 14% nichts sehen. Also stellen wir das auf 1% um. Irgendwelche Fehler habe ich dabei nicht bemerkt.

Dazu rufen wir den AI Flight Planner auf und laden die Traffic bgl des Platzes, die immer den Namen „Traffic_XXXX.bgl“ trägt, wobei XXXX der ICAO Code ist.

Das sieht dann so aus

AIFPL

Man ruft nun unter Flightplans „Adjust Activity Levels“ auf , was obiges Fenster öffnet. Dort trägt man zweimal eine 1 ein und klickt auf „Adjust“

Danach kompiliert man den Flugplan wieder und er ist an gleicher Stelle verändert vorhanden.

Lädt man ihn zu Kontrolle, erhält man folgendes Bild:

AIFP2

Wie ihr seht, alles auf einer Dichte von 1% reduziert, also immer da, außer bei Null.

In Leipzig sieht dann das Ergebnis so aus

EDDF AIE

Und die starten und landen auch alle, wie vorgesehen, was ich im STB nachprüfe.

STB EDDP

Dazwischen sind einige Wenige die von den 14% WOAI stammen, die im Sim eingestellt sind. Man hat jedenfalls in wenigen Minuten seinen Wunsch AI, der von Flug zu Flug mitwächst. Will man irgendwann anderen AI garnicht mehr sehen, weil man genug eigenen hat, stellt man den Regler einfach auf 2%.

Viel Spaß beim Selbermachen.

Wer zum Erhalt der Seite beitragen will, kann dies über eine Spende tun, über die ich mich freue.





Für Support, Rückfragen und Diskussion steht der Menüpunkt ´Forum` zur Verfügung.